Zwei ganze Monate

Teilen43

Zwei ganze Monate

Zwei ganze Monate habe ich nun schon meinen Laufplan von Strava und McMillian Running verfolgt. 3-4 mal die Woche bin ich gelaufen, manchmal sogar 5 mal. Ich habe zusätzlich supe ...

Zwei ganze Monate habe ich nun schon meinen Laufplan von Strava und McMillian Running verfolgt.
3-4 mal die Woche bin ich gelaufen, manchmal sogar 5 mal.
Ich habe zusätzlich superstreng nach meinen eigenen Paleo-Regeln gelebt.

Das bedeutet ich habe 2 Monate keinen tropfen Alkohol getrunken und bis auf eine einzige Mozartkugel gar keine Süßigkeiten zwischendurch gegessen. Bis auf ein Kantinenessen habe ich nicht ein einziges Lebensmittel mit längerer Zutatenliste gegessen, ich habe alles selber gemacht.
Vom Ketchup bis zum Pancake, fertige Produkte habe ich nie gekauft oder gegessen.
Natürlich habe ich auch mal mit Freunden ein Eis oder ein Stück Kuchen gegessen, es geht mir nur darum, den Alltag zu optimieren, nicht das Besondere. Wichtig ist mir aber auch nicht gegen mich selber zu kämpfen. Schuldgefühle brauche ich nicht.
7 Wochen habe ich mich ganz penibel an meinen Laufplan gehalten. Dann ging mir ein bisschen die Puste aus, zusammen mit Freeletics, dem vielen Kochen und was dazu gehört, war es einfach zu Viel. Ich brauchte ich eine kleine Atempause. Ich habe das Pensum einige Tage reduziert. Bei den Läufen habe ich gar kein Tempo mehr gemacht und bin wesentlich kürzere Strecken gelaufen. Freeletics habe ich zwar durchgezogen, aber auch mit ein wenig angezogener Handbremse. Ich brauchte eine Pause. Die Akkus waren einfach leer.
Diese Woche waren dann auch noch Hell Days bei Freeletics dran. Diese habe ich in 3 Tagen am Stück durchgezogen und zusätzlich habe ich noch meine Läufe absolviert, inklusive Fahrtenspiel Training. Ein letztes Aufbäumen, das Wochende fest im Blick. Dieses Wochenende verbringe ich mit tollen Freunden und feiere quasi ein großes Fastenbrechen. Ich habe getrunken, schlechtes Essen gegessen und jede Menge Spass gehabt. Auch wenn es ein anstrengendes Wochenende sein wird, gerade solche Wochenenden sind zum Kraft tanken genau richtig.
Am Sonntag werde ich natürlich wieder laufen gehen.

Diesmal hoffentlich wieder richtig weit, ich freue mich schon drauf!

 

Dies ist der erste von mehreren kleinere Posts in der nächsten Zeit.

Hallo, ich bin Dennis. Ich mache hier so ziemlich alles auf dieser Seite, Schreiben, Fotografieren, Bloggen, Administrieren und auf Kommentare antworten. Mehr über mich gibts auf der ganzen Seite verteilt. Viele Grüße, Dennis

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>