Freeletics

Was ist das:

Freeletics is eine Münchner Firma, die in Form von Smartphone Apps und einer Website ein HIIT Sportprogramm (Bodyweight) eine Laufapp, eine App fürs Trainieren im Fitnessstudio und eine Ernährungsapp anbietet.
Das ganze funktioniert als sogenanntes Freemium Modell. Es gibt die Möglichkeit kostenlos einige Workouts oder Rezepte zu nutzen, den vollen Umfang der App oder Website bekomme ich nur mit einem Abo, für das ich zahlen muss. Dieses Abo nennt sich Coach. Zur Zeit gibt es für jede App getrennte Coaches.

Dieser Coach gibt jede Woche einen Trainingsverlauf oder Ernährungsverlauf vor, dieser ist Individuell angepasst auf den Sportler. Dabei wird Anfangs ein kleiner Fitnesstest gemacht und man bekommt dann Vorgaben für einzelne Tage. Dabei kann man noch wählen ob man eher Cardio, Kraft oder beides gleichzeitig Trainieren möchte oder zwischen einigen Ernährungsvorlieben wählen. Mit Freeletics Bodyweight hat alles angefangen. Die verschiedenen Workouts in der Bodyweight App sind unterschiedliche Zusammensetzungen und Reihenfolgen von verschiedenen funktionalen Eigengewichtsübungen.  Dabei sind z.B. Pushups oder Pullups oder auch auf deutsch Liegestütze oder Klimmzüge. Natürlich kommen auch die Kniebeugen und Situps nicht zu kurz. Oft gehasst und extreme anstrengend sind natürlich Burpees, die auch zur genüge vertreten sind.

Alle Workouts sind nach antiken Göttern benannt. Aphrodite, Poseidon, Zeus oder auch Hermes.
Als Ziel gilt es erstmal die echt anstrengenden Workouts zu ende zu bringen. Aphrodite enthält z.B. 150 Burpees, 150 Situps und 150 Squats. Anfangs habe ich weit über 50 Minuten dafür benötigt, in jämmerlicher Form, heute klappt das recht Problemlos in unter 20 Minuten.  Man versucht eigentlich immer eine neue PB (Personal Best) zu erreichen und es ist immer wieder erstaunlich wie man sich in einzelnen Disziplinen verbessern kann und wie schnell man in anderen wieder schlechter wird. Heute lege ich größeren Wert auch die Form und auf Übungen die ich noch nicht so gut kann.

Die Community in Freeletics ist meistens sehr positiv. Man kann anderen Usern applaudieren und ihre Workouts  nachdem sie abgeschlossen sind in der App sehen. Ebenso kann man diese Workouts kommentieren. Das geht bisher nur in der Freeletics Bodyweight App. Die App zum Laufen oder fürs Gym sowie die Ernährungsapp hat noch keine Community. Mit dem Workout kann auch ein Foto gepostet werden. Ich kann anderen Sportlern und Sportlerinnen folgen und sehe dann deren Workouts in einer Timeline.

Ich selber mache das jetzt länger als 2 Jahre und habe nach wie vor Spass daran, auch wenn ich mittlerweile auch sehr viel laufe. Am meisten Spass macht es natürlich wenn man gemeinsam in der Gruppe draußen trainiert.

Freeletics Website

Mein Freeletics Profil