#5für30 – Die Regeln

#5für30 – Die Regeln

Teilen306

#5für30 – Die Regeln

Wie werde ich mein 30-Tage Experiment durchführen In dieser Woche startet mein 30-Tage Paleo Experiment. Ab dem Starttag werde ich genau 150 Euro für 30 Tage für Lebensmittel alle ...

Wie werde ich mein 30-Tage Experiment durchführen

In dieser Woche startet mein 30-Tage Paleo Experiment. Ab dem Starttag werde ich genau 150 Euro für 30 Tage für Lebensmittel aller Art zur Verfügung habe. Darin enthalten ist es auch, essen oder feiern zu gehen. In diesem Post sind alle Regeln die ich mir für mein Experiment überlegt habe aufgelistet.

Auf der Arbeit

  • Mittags werde ich mitgebrachtes Essen aufgewärmt auf der Arbeit essen
  • Ich werde mitgebrachtes Essen auf der Arbeit frühstücken.
  • Ich werde keine geschenkten Süßigkeiten auf der Arbeit essen.
  • Für kostenlos zur Verfügung stehendes Obst und Gemüse werde ich den gegessenen Gegenwert vom Budget abziehen.
  • Kostenlosen Kaffee werde ich mit einem Gegenwert von 0,12€ pro Tasse Abziehen (basierend auf 8€ pro Pfund) vom Budget abziehen .
  • Sollte ich aufgrund meines Berufs zum Essen eingeladen werden, werde ich den gesetzlichen Speesensatz für die jeweilige Mahlzeit vom Budget abziehen.

Getränke

  • Ich werde zuhause keine Kaffee trinken.
  • Ich werde außer schwarzem Kaffee ausschließlich Leitungswasser und Tee trinken.

Lebensmittel

  • Ich werde so streng wie möglich nach Paleo leben, mit den hier definierten Ausnahmen.
  • Ich werde kein Getreide außer weißen Reis essen.
  • Ich werde keine Hülsenfrüchte, also auch keine Erdnüsse essen. (ausgenommen grüne Bohnen)
  • Ich werde auch Kartoffeln essen, da ich zwar Paleo mache, aber nicht abnehmen möchte.
  • Ich werde keine raffinierten Zucker essen.
  • Honig und Trockenobst werden die einzigen Süßmittel sein, die ich verwende.
  • Ich werde Kompromisse bei der Qualität bei Gemüse und Obst machen, aber keine bei der Qualität von Fleisch und Fisch.
  • Ich werde nur Weide und Rohmilch-Produkte essen.
  • Ich werde meine Gewürze verwenden und nichts dafür vom Budget abziehen,  sollte ein Gewürz leer werden, werde ich es vom Budget ersetzten, Ich werde keine Gewürzmischungen verwenden.
  • Ich werde Butter die ich noch habe weiterverwenden und nichts dafür Abziehen, aber dafür Olivenöl und Butterschmalz komplett neu Kaufen. Ich werde keine weiteren Fette verwenden.
  • Ich werde keine kostenlosen oder subventionierten Lebensmittelangebote nutzen. (Tafeln, kostenlose Knochen vom Metzger etc.)
  • Zutaten die ich noch Zuhause habe und verwenden möchte, werde ich mit vom Budget abziehen.
  • Ich werde keine Lebensmittel die ich noch eingefroren haben verwenden.
  • Ich werde keine Lebensmittel mit Zusätzen, Aromen oder ähnlichem essen, keine Fertiggerichte.
  • Konservendosen und Tiefkühlware sind ok.
  • Ich werde möglichst Abwechslungsreich essen, nur maximal 2 mal die selbe Mahlzeit in der Woche aber durchaus auch Lebensmittel einfrieren.

Soziales

  • Für eventuelle Einladungen zum Essen von Freunden werde ich keine Gegenwerte abziehen.
  • Sollte ich aufgrund sozialer Verpflichtungen und netterweise zu erbringenden Gefallen für andere etwas kochen oder backen, werde ich das nicht vom Abrechnen, aber die jeweils von mir gegessene Menge anteilig vom Budget abziehen.
  • Energiekosten werde ich nicht berücksichtigen.
  • Eine Langzeitwirkung werde ich nicht simulieren können, ebenso werde ich das Experiment auf die Nahrungsmittel beschränken. Das bedeutet z.B. das ich durchaus ins Kino und so gehen werde, das eventuelle Getränk wird dann natürlich vom Budget abgezogen.

Blog

  • Ich werde jeden Tag kurz die gegessenen Mahlzeiten und die ungefähren Kosten posten.
  • Ich werde von jedem Einkauf den Kassenbon und einen kleinen Text dazu posten.
  • Die Auswirkungen des Experiments auf mich werde ich natürlich genau beschreiben, ebenso werde ich Mein Gewicht und Körperfettanteil dokumentieren.

 

Ich bin gespannt, ob ich Feedback zu dieser Regelliste bekommen werde und werde diese Liste sicherlich noch einige Male überarbeiten. Lasst mir gerne einen Kommentar da, wenn euch etwas auffällt oder ihr Anmerkungen da habt.

Teilen auf Facebook könnt ihr wie immer durch einen Klick hier auf diesen Link, andere Social Networks gibts unten.

 

Hallo, ich bin Dennis. Ich mache hier so ziemlich alles auf dieser Seite, Schreiben, Fotografieren, Bloggen, Administrieren und auf Kommentare antworten. Mehr über mich gibts auf der ganzen Seite verteilt. Viele Grüße, Dennis

Kommentare ( 6 )

  1. ReplyChristian
    Hi Dennis, na da haste dir ja was vorgenommen ;) Das Regelwerk finde ich spannend, nachvollziehbar und realistisch. Bin gespannt auf die Berichterstattung! LG Christian
    • ReplyDennis Holzberg
      Danke Christian, Ich werde Mir mühe geben und fortlaufend berichten!
  2. ReplyNadja
    Bin auch schon sehr gespannt auf dein Experiment. Ich selbst lebe auch vom Existenzminimum (in Österreich nennt man das Mindestsicherung und nicht Hartz4). Habe ca. 200 Euro pro Monat für meine Lebensmittel zur Verfügung und komme gut damit zurecht mich nach Paleo zu ernähren.
    • ReplyDennis Holzberg
      Hallo Nadja, vielen Dankt für deinen Kommentar. Wie ist denn so das Preisniveau in Österreich, ist es dort teurer als hier? Gehts du von den 200 Euro auch mal essen oder zählt das nicht zu deinem Budget? Wie streng bist du und isst du Milchprodukte?
      • ReplyNadja
        Essen gehen sehr selten (wenn dann Sushi), und im Sommer mal ein Eis (nicht Paleo ;) ) und klar zählt das auch zum Budget. Preislich hält es sich glaube ich mit euch ziemlich die Waage. Und ich ernähre mich Primal (ich liiiiiebe Käse und ab und zu ein Joghurt) und ca. 1x die Woche esse ich auch Reis oder Kartoffeln.
        • ReplyDennis Holzberg
          Ja ich esse sonst auch Primal, diesen Monat aber etwas weniger Milchprodukte. Ich bin mal gespannt wie ich so klar komme, bisher geht es ganz gut!

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>