Der Schnitzelpuffer – ein käsiger Männertraum.

Teilen179

Der Schnitzelpuffer – ein käsiger Männertraum.

Riesiger Kartoffelpuffer mit Käse, Zwiebeln und Schnitzel. Oder doch ein Rösti? Es war ganz schön schwierig sich für einen Namen für dieses Ding aus Kartoffeln, Schnitzel und Kä ...

Der Schnitzelpuffer - Kartoffelpuffer mit Käse und Schnitzel

Riesiger Kartoffelpuffer mit Käse, Zwiebeln und Schnitzel. Oder doch ein Rösti?

Es war ganz schön schwierig sich für einen Namen für dieses Ding aus Kartoffeln, Schnitzel und Käse auf dem Foto zu entscheiden.
Zu guter Letzt habe ich mich dann für Schnitzelpuffer entschieden, vielen Dank an Erik. Aber auch Lisas Vorschlag vom wahren Männertraum ist mit eingeflossen und im Titel dabei. Es dürfen aber natürlich auch alle Frauen zuschlagen und sich das Rezept anschauen. Alle anderen Namensvorschläge dürfen aber auch nicht ungenannt bleiben, weil sie ganz großartig waren. Nahmensvorschläge?
Hier kurz eine Erklärung:
Diesen riesigen Reibekuchen mit Schnitzel-Käse Füllung habe ich vor einigen Tagen auf Instagram gepostet und um Namensvorschläge gebeten. Ich habe zahlreiche erhalten und will euch keinen einzigen Vorenthalten:

Sarah hat den Namen tierische Kartoffelsonne vorgeschlagen, das hat mir auch sehr gut gefallen.

KaSchZwiRo bzw. KaSchZwieKä – Diesen Zungenbrecher gab es unabhängig kreiert von Manu und Marcell.

Die dollen Knollen oder auch Chanuka hat sich André ausgedacht.

Grundsätzlich Pampe nennt B becomes FIT alle Experimente, dass hier hat aber nichts mit Pampe zu tun!

Lisa hat übrigens auch noch Herrenrösti in die Runde geworfen, hat mir auch sehr gut gefallen.

Auf Facebook wurde noch Monsterpuffer genannt, danke dafür an Ines. Elias nannte es schlicht einen Rösti und Kristian von Thecookingpack.de warf Kartoffelte-Schnitzel-Käse-Klatsche in die Runde.

Vielen lieben Dank an Euch alle für Eure Vorschläge.

Wenn Euch das Rezept gefällt, dann liked meine Seite auf Facebook und lasst mir einen Kommentar da!

Hier nun das Rezept:

 

 

Puffer Ausschnitt
Der Schnitzelpuffer - ein käsiger Männertraum.
Rezept drucken
Der Schnitzelpuffer. Riesiger Kartoffelnpuffer mit Zwiebeln, Käse und Schnitzel. Angebraten in der Pfanne und fertig gegart im Backofen. Reicht für ca. 5 Portionen oder für 2 Bodybuilder.
Portionen Vorbereitung
5 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
50 Minuten
Portionen Vorbereitung
5 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
50 Minuten
Puffer Ausschnitt
Der Schnitzelpuffer - ein käsiger Männertraum.
Rezept drucken
Der Schnitzelpuffer. Riesiger Kartoffelnpuffer mit Zwiebeln, Käse und Schnitzel. Angebraten in der Pfanne und fertig gegart im Backofen. Reicht für ca. 5 Portionen oder für 2 Bodybuilder.
Portionen Vorbereitung
5 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
50 Minuten
Portionen Vorbereitung
5 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
50 Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Zunächst müssen wir einige Zutaten vorbereiten. Also erst mal alle Kartoffeln schälen, die Zwiebeln zu ringen Schneiden und den Käse vorsichtig in Scheiben Schneiden. Anschließend die Kartoffeln mit einer Reibe grob reiben und mit reichlich Salz, Pfeffer, Muskat und Knoblauchpulver würzen. Wenn man einmal jetzt probiert, darf es ruhig etwas zu salzig schmecken, nach dem Garen haben die Kartoffeln für die richtige Balance gesorgt. Nach dem Würzen kommen die 3 Eier zur Kartoffelmasse und wir rühren sie unter. Nun das Pfeilwurzelmehl noch einrühren und die Masse ist fertig. Das Fleisch wird auch mit Salz und Pfeffer gewürzt.
    Schnitzelpuffer - Collage Bilder Roh
  2. Jetzt können wir den Backofen schon mal vorheizen auf 160 Grad, Ober und Unterhitze. Wir brauchen eine Pfanne, die in dem Backofen kann, also entweder mit Metallgriff oder mit abnehmbaren Griff. Diese Pfanne stellen wir nun erstmal auf den Herd und heißen sie auf Betriebstemperatur. Die Kartoffeln sollen nicht anbrennen, deshalb nach kurzer Zeit auf mittlere Hitze runter regeln. Jetzt kommt das Bratfett in die Pfanne. Wenn es anfängt zu Rauchen, ist die Pfanne zu heiß. Anschließend kommt nun etwas weniger als die Hälfte der Kartoffelmasse in die Pfanne und wird zu einem Pfannengroßen Puffer ausgebreitet. Anschließend kommen die Schnitzel flach verteilt auf die Bratende Masse. Danach ebenfalls die Zwiebeln und den Käse verteilen. Zu guter Letzt wird der Rest der Kartoffelmasse gleichmässig über dem Käse und den Zwiebeln verteilt. Jetzt wird schonmal ein Deckel auf die Pfanne getan und der Puffer wird 5 Minuten leicht gebraten. Anschließend wird die Pfanne ohne Deckel für ca. 35 Minuten in den Ofen geschoben. Nach ca. 35 Minuten wird die Hitze noch mal hochgeschraubt auf ca. 200 Grad damit der Puffer noch etwas Farbe bekommt.
    Schnitzelpuffer - Collage Bilder Pfanne
  3. Der Puffer wird aus dem Ofen genommen, wenn er eine schöne Bräunung erreicht hat. Wenn er noch sehr hell aussieht, darf er ruhig noch etwas im Ofen bleiben.
    Puffer nach dem Backen
  4. Wenn die Farbe passt, nehmen wir die Pfanne aus dem Ofen. Vorsicht Heiß!!! Wenn die Pfanne eine gute Beschichtung hat, wird man den Puffer mit einem großen Pfannenwender gut aus der Pfanne heben könne. Ansonsten muss der Puffer in der Pfanne geteilt werden. Am besten natürlich sofort heiß servieren und genießen. Es passen natürlich auch Saucen dazu wie z.B. Sauce Hollandaise, Senfsauce oder auch einfach nur Apfelmus. Guten Appetit
    Puffer Ausschnitt
Rezept Hinweise

Eine Portion von ca. 400 Gramm enthält ungefähr 421 Kalorien, 33g Kohlenhydrathe, 14g Gramm Fett und  37g Protein.

Powered byWP Ultimate Recipe
Hallo, ich bin Dennis. Ich mache hier so ziemlich alles auf dieser Seite, Schreiben, Fotografieren, Bloggen, Administrieren und auf Kommentare antworten. Mehr über mich gibts auf der ganzen Seite verteilt. Viele Grüße, Dennis

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.