Die Torte aus nur einer Zutat!

Teilen175

Die Torte aus nur einer Zutat!

Kokosnuss und sonst nichts! Heute habe ich es auf die Spitze getrieben. Ich habe eine Torte aus genau einer Zutat gebacken! Dieses kleine Törtchen ist Paleo, Vegan, ...

Kokosnuss und sonst nichts!

Heute habe ich es auf die Spitze getrieben.

Ich habe eine Torte aus genau einer Zutat gebacken!

Kokostorte

Kokostorte

Auf Facebook Teile

Dieses kleine Törtchen ist Paleo, Vegan, AIP-Freundlich, vollkommen Clean, Glutenfrei, Lactosefrei und besteht dabei nur aus Kokosnuss. Naja und was man sonst noch so aus der Kokospalme machen kann. Genauer gesagt habe ich dieses Törtchen ausschließlich aus den unterschiedlichsten Kokos-Produkten gebacken.

Kokosmehl, Kokosblütenzucker, Kokosraspeln, Kokosmus, Kokosmilch, Kokoschips und Kokoswasser um noch genauer zu sein.

Ein bisschen Warenkunde:

  • Kokosmehl ist der gemahlene Rest der Kokosnus, nachdem das Öl herrausgepresst wurde.
  • Kokosblütenzucker ist der getrocknete und eingedickte Necktar der Blüte der Kokosnuss. Er schmeckt sehr malzig und weniger süß als Haushaltszucker.
  • Kokosraspels sind die Raspeln des getrockneten Kokosnussfleisch.
  • Kokosmus ist das gemahlene Fleisch der Kokosnuss.
  • Kokosmilch ist quasi Kokosmuss mit Wasser, ohne fühlbare Schwebstoffe.
  • Kokoschips sind große Kokosfleischhobel die leicht geröstet wurden.
  • Kokoswasser ist das innere Wasser der grunen unreifen Kokosnuss.

Challenge Accepted!

Es gibt in der Welt der Lebensmittelnachbauten die verrücktesten Erfindungen. Low-Carb Sirup, Fleisch aus Milch und Joghurt aus Lupinen sind da nur ein paar Beispiele. Bei Paleo versucht man ja dann aber doch eher Naturnäher unterwegs zu sein. Gleichzeitig habe ich neulich etwas von einer 3 Zutaten Torte gelesen. Diese Bestand aus Eiern, weißer Schokolade und aus Frischkäse.

Da dachte ich mir:

Das kann ich Unterbieten!

Ich habe etwas rumprobiert und überlegt und dann stand der Plan fest. Tja und jetzt kann ich Euch das Rezept präsentieren.

Die Torte nur aus Kokosnuss.

Die „Nur-Kokos-Torte“

Auf Facebook Teile

Kokostorte
Nur-Kokos-Torte
Rezept drucken
Diese Torte besteht quasi nur aus einer Zutat. Kokosnuss. Viel Spaß beim Nachbacken.
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 Minuten 30 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 Minuten 30 Minuten
Kokostorte
Nur-Kokos-Torte
Rezept drucken
Diese Torte besteht quasi nur aus einer Zutat. Kokosnuss. Viel Spaß beim Nachbacken.
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 Minuten 30 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 Minuten 30 Minuten
Zutaten
Boden
Creme
Sirup
Garnierung
Portionen: Portionen
Anleitungen
Boden
  1. Kokosmilch, Kokosmus und den Kokosblütenzucker in eine mikrowellentaugliche Form geben. Kurz für wenige Sekunden in der Mikrowelle erwärmen (oder auf dem Herd in einem geeigneten Gefäß erhitzen). Danach so lange rühren, bis eine gleichmässige Masse entsteht.
    Masse für den Teig
  2. In die Masse das Kokosmehl und die Raspeln geben und alles zu einem Teig formen. Anschließend diesen Teig mit dem Teigschaber sehr dünn auf einer Backform ausbreiten, eventuell mit Backpapier auslegen oder mit Kokosöl einreiben.
    Boden in Form
  3. Ca. 15 Minuten bei 175 Grad backen, bis der Teig gleichmässig leicht gebräunt ist. Eventuell ist die Backzeit auch kürzer, da ich das ganze mit meiner Zaubermikrowelle mit Crispplatte gemacht habe. Direkt nach dem Backen mit runden Ausstechformen kleine Runde Kuchenscheiben Formen.
    Tortenböden
Creme
  1. Alle Zutaten für die Creme zusammenfügen und kurz erwärmen so dass alles vermischen lässt. Anschließend für ca. 25 Minuten im Tiefkühler kalt werden lassen.
    Masse
  2. Nachdem die Kokosnusscreme im Tiefkühler erhaltet ist, kann diese Aufgeschlagen werden. Wenn die Konsistents zu Fest ist, kann man die Creme mit etwas Kokosmilch strecken.
Sirup
  1. Den Kokosblütenzucker und das Kokoswasser in einer Pfanne erhitzen und einige Minuten köcheln lassen. Zum testen einen kalten Metallöffel kurz an die Massen halten und schauen ob der Sirup zu fest ist. Wenn ja dann noch etwas Kokoswasser hinzugeben. Wenn nein, dann in eine Hitzebeständige Schale umfüllen. Den Sirup abkühlen lassen.
    Kochender Sirup
Törtchen
  1. Die Kuchentaler mit der Creme bestreichen und aufeinander Stapeln, so dass man abwechselnd Kuchen und Creme aufgeschichtet hat.
    Böden und Creme
  2. Anschließend die Torte mit Sirup übergießen und mit Kokoschips garnieren. Jetzt das ganze am besten eine Nacht im Kühlschrank ziehen lassen und dann genießen!!!
    Kokostorte
Powered byWP Ultimate Recipe
Hallo, ich bin Dennis. Ich mache hier so ziemlich alles auf dieser Seite, Schreiben, Fotografieren, Bloggen, Administrieren und auf Kommentare antworten. Mehr über mich gibts auf der ganzen Seite verteilt. Viele Grüße, Dennis

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.